Aktivität

Der biLiS-Verein ist auf sehr unterschiedlichen Feldern aktiv, die alle ein gemeinsames Ziel haben:  Allen Beteiligten am bilingualen deutsch-italienischen Schulprogramm eine Stütze zu sein, um den Schulkindern ein erfolgreiches Lernen zu ermöglichen. Rund 400 Schüler, aufgeteilt in drei Grundschulen, einer Realschule und einem Gymnasium, besuchen im Moment das bilinguale Schulprojekt in Frankfurt am Main. Das Land Hessen und das italienische Außenministerium stellen seit 1997 italienische Lehrkräfte für die deutschen Schulen. Das Konzept des bilingualen Tandemunterrichtes ist ein Unikum, wofür das Projekt den Europapreis 2006 erhielt.

 

Interessenvertretung

Der biLiS-Verein pflegt intensiv die Kontakte zu den entscheidenden Stellen. Dazu zählen die Schulleitungen, die Schulämter der Stadt Frankfurt, das italienische Konsulat  und das Hessische Kultusministerium. Außerdem findet ein Austausch mit Elternvereinen anderer bilingualer Schulen und Schulzweige in Frankfurt statt.

 

Kulturangebote

Der biLiS-Verein beteiligt sich in den einzelnen Schulen je nach Bedarf und Nachfrage an einzelnen deutsch-italienischen Projekten wie zum Beispiel an Lesetagen. Vor allem in den Grundschulen organisiert und finanziert der biLiS-Verein regelmäßig Theateraufführungen in italienischer Sprache. Bei entsprechender Teilnehmerzahl sind auch Kreativ-Kurse denkbar, die von italienischen Muttersprachlern geleitet werden. Die Familien zahlen nur einen geringen Beitrag.
In Absprache mit den einzelnen Klassen werden auch weitergehende kulturelle Aktivitäten finanziell gefördert sowie die Klassenfahrten nach Italien unterstützt.
Am Freiherr-vom-Stein-Gymnasium ermöglicht der Verein die Hausaufgabenhilfe in italienischer Sprache. In Abstimmung mit den Lehrern hat  der Vorstand 2014 auch einen Treffen mit der Schwester des ermordeten Mafia-Richters Falcone unterstützt, wodurch die Unterrichtsinhalte ergänzt wurden.
Von den zahlreichen vergangenen Aktionen seien noch erwähnt: der deutsch-italienische Bücher-Flohmarkt, die Unterstützung des Schulchor der Mühlbergschule und die Restaurierung eines Flügels in der Freiherr-vom-Stein-Schule sowie die große Ausstellung über das deutsch-italienische Schulprojekt im Frankfurter Römer.
Bei entsprechender Nachfrage nicht-italienischer Eltern können diese an kostengünstigen abendlichen Italienischkursen des biLiS-Vereins teilnehmen, die von qualifizierten muttersprachlichen Lehrkräften angeboten werden.
Deutsche Lehrer im Projekt erhalten eine Mitfinanzierung ihrer Italienisch-Sprachkurse.

Museumsführungen auf Italienisch
Der  biLiS- Verein finanziert Museumsführungen in italienischer Sprache oder in bilingualer Form. Seit Jahren legt unser Vorstandsmitglied und Ehrenvorsitzende Rosa Maria Liguori-Pace Wert auf diese Art der Wissensvermittlung. Sie ist bis heute die Organisatorin dieser einmaligen Events. Diese Führungen sind extra für Kinder konzipiert und bieten die Chance, Kinder spüren zu lassen,  wie viel Italienisches es in Frankfurt am Main gibt. Diese Führungen sind kostenlos für Kinder, Eltern müssen den Eintritt zahlen.

Mittagessen

Der biLiS-Verein ist der Vertragspartner des Caterers für die Mittagessensverpflegung an der Holzhausenschule und hat die Supervision über die Qualität des Angebotes. Zudem finanziert der Verein Geschirr und andere Utensilien.
In der Vergangenheit leitete der Förderverein die gesamte Mensa an der Mühlbergschule. Im Zuge der Neustrukturierung des Schulalltages hat diese Aufgabe die Stadt Frankfurt übernommen.